Download Anleitung zur Harnuntersuchung by Professor Dr. med. et phil. Franz Fischler, Professor Dr. PDF

April 11, 2017 | German 8 | By admin | 0 Comments

By Professor Dr. med. et phil. Franz Fischler, Professor Dr. phil. Ferdinand Schlemmer (auth.)

Show description

Read Online or Download Anleitung zur Harnuntersuchung PDF

Best german_8 books

Bakterielle ZNS-Erkrankungen bei systemischen Infektionen

Systemische Infektionskrankheiten führen nicht selten zur Beteiligung des ZNS. Umgekehrt entwickeln sich Infektions- krankheiten des ZNS oft im Rahmen systemischer Infektionen. Beides trifft für die bakterielle Meningitis, Enzephalitis und Myelitis in besonderem Ausmaß zu. Ein frühzeitiges Er- kennen dieser Zusammenhänge im klinischen Alltag und die da- raus folgenden Besonderheiten der Therapie und Diagnostik sind für die Prognose der betroffenen Patienten entscheidend Das vorliegende Buch befaßt sich, ausgehend von einem inter- disziplinären Ansatz, mit den häufigsten Manifestationen aus dieser Krankheitsgruppe: Pneumokokken-/und Meningigokokken- infektionen, Endokarditis, septische Herdenzephalitis, spinaler Abszeß, Borreliose, Tuberkulose und Morbus Whipple.

Betriebliche Mitbestimmung: Verhaltenswissenschaftliche Projektionsmodelle

Die betriebliche Mitbestimmung der Arbeitnehmer ist eine in der Bundes republik Deutschland seit Jahrzehnten lebhaft diskutierte gesellschaftspoliti sche Frage. In jungster Zeit werden erneut Forderungen nach einer Erwei terung bzw. Umgestaltung der bestehenden Mitbestimmungsordnung laut. Dabei handelt es sich weitgehend um politische Probleme, um Interessen und Zielsetzungen der an der Unternehmung als sozialem Gebilde interessierten Personen bzw.

Additional info for Anleitung zur Harnuntersuchung

Sample text

Das Filter wird nun bis zur Gewichtskonstanz bei 105 ° getrocknet und dann gewogen. Man findet auf diese Weise etwas zu hohe Werte, da das Eiweiß bei der Koagulation Salze aus dem Harn adsorbiert, die nicht ganz auswaschbar sind. Will man die Genauigkeit steigern, so verascht man das Filter mit Inhalt und zieht die Asche ab. 2. Bestimmung mit der modifizierten Kochprobe nach SöRENSEN. Reagens: SöRENSENsche Pufferlösung (s. S. 22). Ausführung wie bei der Kochprobe, nur daß an Stelle des Kochsalz-Essigsäure-Zusatzes die SöRENSENsche Lösung im Verhältnis 1 Teil Lösung zu 10 Teilen Harn verwendet wird.

Die Pentosen weisen die gleichen qualitativen Reduktionsproqen wie Dextrose auf. Die Pentosen vergären aber nicht mit Hefe, ferner zeigt die dl-Arabinose eine so geringe Rechtsdrehung, daß sie praktisch als nichtdrehend bezeichnet werden kann. Weiter zeigt das Osazon der Arabinose einen ganz anderen Schmelzpunkt als die bisher behandelten Zucker, und endlich weist sie auch noch charakteristische chemische Proben (s. diese unten) auf. Auf diesen Eigenschaften beruht die Erkennbarkeit der dl-Arabinose.

Reagenzien: 1. Benzidin-Methylalkohol-Lösung in brauner Tropfflasche (eine große Messerspitze Benzidin in 100 ccm absolutem Methylalkohol lösen), 2. Perhydrollösung 1 : lO verdünnt in brauner Flasche (einige Wochen haltbar), 3. 50 % ige Eisessiglösung. Gleiche Teile Eisessig- und Perhydrollösung (je etwa 2 ccm) werden mit 5-10 Tropfen der Benzidin-Methylalkohollösung versetzt und das ganze gut durchgemischt. , wenn nicht sofort eine grüne bis blaue Färbung eintritt, einige Minuten. Ist auch dann keine Färbung aufgetreten, so setzt man abermals 1-5 Tropfen Harn zu und schüttelt gut um.

Download PDF sample

Rated 5.00 of 5 – based on 30 votes