Download Alternativen zur Erwerbsarbeit?: Entwicklungstendenzen by Volker Teichert (auth.), Volker Teichert Diplom-Volkswirt, PDF

April 11, 2017 | German 7 | By admin | 0 Comments

By Volker Teichert (auth.), Volker Teichert Diplom-Volkswirt, M.A. (eds.)

Alternativen zur Erwerbsarbeit? Dieser Titel klingt auf den ersten Blick für den einen oder anderen Leser sicherlich sehr provokatorisch. Ist doch unser herrschendes Wirtschaftssystem speedy ausschließlich auf Erwerbsarbeit aufgebaut, die im all­ gemeinen das Leben der meisten Menschen in erheblichem Maße beeinflußt. Die Erwerbsarbeit bestimmt über die zur Verfügung stehende Freizeit, die Dauer der Urlaubszeit und die Möglich­ keiten, in der informellen ökonomie aktiv zu werden. Auf ei­ nen kurzen Nenner gebracht: Sie gibt die Rahmenbedingungen vor, an denen sich alles andere auszurichten hat. Selbst die Arbeitslosen leiden auf ihre Weise unter dem Aus­ schluß von der Erwerbsarbeit: Sie reagieren oft mit psychoso­ matischen und psychischen Krankheitsbildern sowie mit Apathie auf ihre Erwerbslosigkeit. Da magazine es für viele Leser geradezu zynisch klingen, wenn hier von Alternativen zum Erwerbssystem gesprochen wird. Diese Alternativen gibt es aber in der Tat, sie dürfen jedoch nicht so verstanden werden, als würde neben dem Erwerbssystem noch etwas bestehen, mit dem die Menschen ihren Lebensunter­ halt allein finanzieren könnten. Worauf aber mit diesem Band hingewiesen werden soll, sind die Bereiche, die jenseits von Markt und Staat existieren, und die in aller Regel von der herrschenden ökonomie nicht als wertschaffend und wohlstands­ fördernd angesehen werden. Sie haben für das kapitalistische Wirtschaftssystem aber durchaus ihre Bedeutung, indem sie Wohlstand und Wohlfahrt dieser Industriegesellschaft verbes­ sern helfen.

Show description

Read Online or Download Alternativen zur Erwerbsarbeit?: Entwicklungstendenzen informeller und alternativer Okonomie PDF

Best german_7 books

Regulierung und Datenschutz im europäischen Telekommunikationsrecht: Ein Rechtsvergleich

Ass. jur. Joachim Rieß ist Referent im Bereich Recht, Informationssicherheit, Datenschutz des debis Systemhauses.

Die Blutbank: Gewinnung, Behandlung und Übertragung von konserviertem Blut

Die Bedeutung der Blutubertragung steht heute lang t ausser Frage. Die Vorteile, die mit der Anlegung eine5 V or premiums von Blut bzw. Plasma durch die Herstellung von Blut konserven gegeben sind, haben zur Einfuhrung der, . Blut financial institution" gefuhrt. Mein Mitarbeiter Dr. F. H e p p n e r warfare in den letiten Jahren mit dem Aufbau dieser heute fur den modernen Heilbedarf bereits unentbehrlich gewordenen Ein richtung an der Chirurgischen Universitatsklinik Graz be.

Additional info for Alternativen zur Erwerbsarbeit?: Entwicklungstendenzen informeller und alternativer Okonomie

Example text

Die auch aus Wettbewerbsgründen unumgängliche "Professionalisierung" betrieblicher Funktionen führt zu einer starken Einschränkung demokratischer Ausgangsvorstellungen und ist mit der Gefahr verknüpft. daß die Professionalisierung auch zu einer teilweisen Angleichung der internen Betriebsstrukturen an Unternehmen des formellen Sektors führt. Der Verzicht auf eine gewisse Professionalisierung kann umgekehrt zu so großen Wettbewerbsnachteilen führen, daß ein überleben des alternativen Betriebes langfristig gefährdet wird.

Etwa 75% der befragten Haushalte aus den Wohlfahrtssurveys von 1978 und 1984 gaben an, daß sie mit Angehörigen anderer Haushalte Hilfeleistungen austauschen. Am häufigsten werden Kontakte unter Verwandten wahrgenommen; dann folgen Freunde, Bekannte und Nachbarn (Deimer/Jaufmann 1986a, 191). Eine Bezahlung der gewährten Hilfen für Verwandte, Nachbarn oder Freunde ist allgemein unüblich (Tabelle 6) . 39 Tab. 6 Quelle: Diewald 1985. 459 Die nachbarlichen Leistungen konzentrieren sich darauf. beim Umzug behilflich zu sein.

Vielmehr stehen soziale Bewertungskriterien wie Autonomie am Arbeitsplatz. höhere Verantwortlichkeit und größere Flexibilität bei der Arbeit im Vordergrund. a. (1987. 256) unterstreichen aber auch. "daß die Bereitschaft zur Akzeptanz nicht-reproduktionssichernder Löhne mit zunehmender Bestandsdauer der Betriebe sinkt. Zwar sind die Betriebsmitglieder mehrheitlich bereit. eine längere 'Durststrecke' zu überwinden. B. durch den bewußten Verzicht auf Teile ihres Einkommens - ökonomisch zu stabilisieren.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 13 votes